Die Auserwählte

Die drei Frauen standen am Hügel und blickten hinunter. „Ich kann es spüren. Wie das Zentrum einer Sonne. Es pulsiert, es glitzert, es berührt und ruft mich innerlich. Merkt ihr das?“ Unterbrach Nancy voller Aufregung das schweigende Betrachten. Alvira und Clarisse schüttelten nur den Kopf. Beide sahen nur einen Fremdkörper aus Stein in diesem eigenen […]

Die Kunst der eigenen Wahrheit

Wahrheit ist ein so großes Wort, denn an für sich, hat es Gewichtung und Wichtigkeit. Dabei unterliegt die momentane Wahrheit immer den Richtlinien des eigenen Denkens. Was hat man begriffen, verstanden und was ist man bereit anzuerkennen. Je nach eigenem Status auf dem ureigensten Weg, findet man diese oder eine andere Wahrheit. So passt sie […]

NonSens drehender Nichtigkeit

Wir spielen mit den Worten, die als Sprache nun mal die unsren sind. Mal besser, mal schlechter und dann doch nur wieder zurück. In Perfektion, dem Hauch an oberster Spielhaftigkeit, lässt sich so ein NonSens ohne offensichtlichen Sinn erschaffen, dessen Aufgabe, vielleicht auch kleine Bestimmung, weniger Verstehen, manchmal Begreifen und dann doch wieder nur reines […]

Die Kunst der subjektiven Objektivität

Der Verstand ist unsere größte Ressource, die im Grunde das alleinige Menschsein ausmacht. Mit Sicherheit sind wir erlebbare Wesen, die im Gedanken an die Seele (oder welchen Glauben man vorziehen mag) so manch Größeres erreichen kann. In den eigenen Pfaden, so manch verdrehten Irrwegen des Lebens, sogar ab und an fliegen kann. Und dennoch, gibt […]

Die Kunst der Beeinflussbarkeit

Das Innere eines jeden kleinen Menschleins, ist das Gleiche, wie der Schwamm, der sich den Tropfen an Wasser sucht, um so die scheinbare Leere füllen zu können. Die Tönung ist egal, die Fülle als auch Quelle, unterliegt nur der reinen Wahrscheinlichkeit. Dennoch, da braucht das Innere seine Flüssigkeit. Denn wie die Pflanze, da muss es […]

Der einzige Moment …

Der einzige Moment ist immer Jetzt. Jetzt ist der Moment der Neugeburt, des Neu Erschaffens, des ersten Versuches überhaupt, wenn Sie es wagen wollen. Sie haben nur Jetzt. Vergangenheit, die war einmal. Zukunft wird erst sein. Sicher, Sie können und dürfen träumen, wenn Ihnen das was bringt. Aber wenn es nur dabei bleibt, ist es […]

Die Arbeit mit der Intuition – Empathie

Intuition gleicht einem siebten Sinn, mit dem wir Dinge, Sachen, Begebenheiten oder Geschehnisse vorausahnen können. Im Grunde ist es nicht existent, nicht messbar und kann es eigentlich nicht geben. Und doch benutzen wir es. Mal mehr, mal weniger. Ich persönlich, nun ganz und gar. Ich habe mich alleine dieser Größe verschrieben, da ich ihre Kraft […]

Vision vs Illusion

Um so größer die eigenen Möglichkeiten, um so mehr obliegt man einer eigenen Vision einer Illusion möglicher Zukunft. Oder aber man benutzt simpel die Illusion um eine Vision eines utopischen Zieles zu ermöglichen. Dritte Variante ist eine Illusion, die einem Anderen eine Vision des eigenen Selbstes ermöglicht. Nun, als mittlerweile geübter Schreiberling perfektioniere ich gerade […]

Ein Stück an Lehrhaftigkeit

Das Leben spielt uns Streiche. Mal so, mal anders. Mal wir selber rein uns, bewusst, als auch nur unbewusst. Ein Andres Mal, da sind es wiederum nur Andere. Intentionen sind auf immer belanglos, denn was übel begonnen, kann sich immer auch zum Guten wenden. Was gut begonnen, kann einen eigenen Teufelsschlund sich bilden. So dreht […]

Wissen, gibt es nicht?

Was ist Wissen? Eine Frage, die an für sich Non Sens bildet. Denn darauf können Sie nur mit eben wieder Wissen antworten. Man kann aber ein Wesen von etwas, nicht eben durch das Wesen selber wieder erklären. Man kann es nur benutzen, um es so verstehen zu können. Und genau das wiederum ist eigentlich Philosophie. […]

Unmögliches Erklären durch verbundenes Wissen

Jedes Wissen, egal des Ursprungs, egal des Glaubens und sogar egal des Bereiches, ist verbunden. Eine These, wie sie unmöglich sein kann. Denn im weiteren Verlauf würde das bezeugen, dass jeder Weg der lebenden Seelen auf dieser Erde, in der Grenze, dem Ziel und auch Horizont des Verstandes immer am gleichen Ziel endet. Dabei ist […]

Warum, muss Böses gut sein?

Eine Frage, die in sich selber zwei Gegensätze auf eine Ebene stellt und damit zu Unsinn verkommt? Würde ich fragen, warum + & – sich ausgleicht, so wären Sie an die mathematischen Gesetze erinnert und könnten ohne Zweifel das auf irgendeine Weise begründen oder auch erklären. Aber die Frage des Artikels ist nicht das Gleiche, […]

Die Kunst (k)einer Heldenhaftigkeit

Die Klasse der Helden, sie schwebt und fliegt dort oben in unerreichbarer Höhe. Mit dem Ideal auf der Brust, dem Banner des Edelmutes als Wappen und dem Begleiter der Rechenschaft zur Seite. So verkauft man es Dir und ebenso, da glaubst Du es gut und gerne. Und hat man dann Einen gefunden, der dem Glauben, […]

Die Welt und ihre Bilder

Wir können von der Welt an für sich so nicht sprechen, denn sie alleine ist nichts als ein kreiselnder Planet. Gerade das nur, nun mal objektiv betrachtet, ist an für sich irrelevant. Widmen wir uns diesmal dem Subjektiven zu, wenn auch gleich die Worte nur immer malen und kreiseln und dennoch manchmal, ganz selten, in […]

Macht reiner Mythologie

Lüge und Wahrheit, das schnöde Böse, wie auch das schillernde Gute, unterliegen zu Anfang, zum Ende, als auch Mittendrin nur einem, dem Bewusstsein eigener Gesetzmäßigkeit. Eines ergibt rein sich, das Andere, das Gegenteil dazu, reicht Hand, stößt ab und bewahrheitet sich nur so. Ein erster Hauch, eine Ahnung an unbedeutender Einleitung, die sogleich die Buchstaben […]

Der Preis des Wissens

Wissen an sich ist kostenlos. Finden können Sie es über jede nur erdenklich Quelle. In einer noch nicht vergangenen Zeit waren es an erster Stelle Bücher. Davor die Mund zu Mund Propaganda. Der Vater gab es an den Sohn weiter. Über Jahre hinweg. Mitlerweile sind wir auf das Internet als die größte Quelle übergegangen. Aber […]

Den Einflüssen zum Trotz – Der Masse zur Macht

Wir sind eine gar unzählige Masse an Individuen, die zeitgleich über die Bahnen dieser Erde stolpern. Meistens, fast immer, nur auf eigenen Wegen. Aber selbst kullernd im Fluss eines Wassers, muss der Stein der Strömung folgen. So ist dem Stein nun mal leider keine Wahl. Und selbst, wenn sie des Härtens sich übten, so sind […]

Die bewusste Wirklichkeit

Wahrnehmung, Wirklichkeit, Realität, selbst die Zeit, entspringt alleine unserem Bewusstsein. Das, was wir erwarten zu sehen, was wir gelernt und begriffen haben, genau das, sehen wir auch nur. Dies beginnt im Kleinen in z.B. der negativen Prognose, die uns Unglück vorzeichnet und in Prophezeiung selber bewahrheitet. Im Größeren können wir das auf das Bewusstsein und […]