Jede Geschichte erschafft einen Raum der Realität. Eine Wirklichkeit, die bewusst erlebbar ist. Und so, wie sie die Grenzen des Möglichen definiert, so nur sind wir die Besucher eines fremden Bewusstseins. Das uns einlädt in seine Welt einzutauchen. Das uns willkommen heißt in den Raum momentanen Erlebens. Dass wir teilen mögen, was fremder Seele widerfahren ist. An Lektion, an Erfahrung und auch simpler Begegnung.

So teilen wir unsere Lehren, geben weiter, was wir begriffen zu haben scheinen. Wie ein Zahnrad greift jede Erfahrung in die Nächste und hält die große Maschinerie Welt am Laufen. Der Mensch aber ist das eine Puzzleteil, das immer wieder neu eine andere Färbung in das Gesamtbild einbringt. So entsteht ein Gemälde, das sich im Schaffen seiner Erfahrungen immer wieder neu zeichnet. Selbst und Andere im Wechselspiel eines bewegten Lebens.

Es gibt niemanden, der alles überblicken kann. Und selbst wenn das Internet versucht alle Facetten zu sammeln, zwangsweise versklavt im momentanen Erleben des Individuums, so würde die Reise in Alles davon, eine Seele in die höchsten Höhen als auch tiefsten Tiefen schicken. So wählt unser Bewusstsein unbewusst bereits aus, was wir bereit sind zu erfahren. Damit wir auch dort die passende Lektion lernen dürfen. Es wird selektiert und übersehen, ausgefiltert, was wir noch nicht bereit sind zu sehen. Wie der rosanen Brille als Sklave Untertan, sehen wir die Wirklichkeit nicht wie sie nur eben ist. Wie am Anfang, hängen wir in einer eigenen Geschichte und sind dabei eigene Erfahrungen zu machen.

So besuchen wir einen Raum der Realität, sind aber selber Gefangene unserer eigenen Realität. Und bewerten nur fremde Wirklichkeit auf Grund unserer eigenen. So sehen wir nie, was da rein ist, immer nur, was wir sehen wollen, dürfen und sollen. Wir wandern von Raum zu Raum und tragen dabei die Brille der momentanen Erkenntnis. Um so mehr wir wissen, um so schärfer, so realitätsnaher ist unser Blick. Wir erkennen ohne zu werten. Im Zuge mancher Objektivität können und dürfen wir fremde Realität begreifen. Aber jedes Mal sind wir nur Besucher davon und können niemals ändern, nur schauen und erfahren.

So besuchen wir die Geschichten fremder Leben. Gleichen an, passen an und ziehen dann mit in unser Eigenes. Wie die Wanderer auf verlorenem Pfad umspülen uns die Seelen, begegnen uns phasenweise und begleiten uns für manchen lehrreichen Schritt. Denn es ist der Weg der zählt. Nicht das Ziel, nicht das Ende. Die Lehre und Erfahrung an für sich ist die Essenz manches Potentiales. Denn des Rätsels Lösung, das nur findet sich im Rätsel selber als auch im Denken der Gedanken, das Realität überprüft. So formt die Theorie eine Möglichkeit. Aber was Du daraus machst, an Lehre und Erkenntnis, das nur bestimmst Du alleine. Wie sollte es auch anders sein?

Gratis Downloads/Geschichten

Draculas Return

Ein schlankes Werk von 18 Seiten, das ich einmal anfing zu schreiben. Mit Potential weiter geformt werden zu können. Einfach mal eintauchen 🙂 Format: PDF Sprache: Deutsch

Follow me
Zombies World

Eine Online Story, die ich mal begonnen habe und dann nicht weiter fort führte. Das Thema ist klar. Nichts desto trotz, dürfen Sie gerne darin eintauchen. Den Gedanken, die Idee einmal erleben. (Umfang: 24 Seiten; Format: PDF, Sprache: Deutsch) (Anmerkung: Die darin verewigte Domain gibt es nicht mehr.)

Follow me
Den ganzen Blog als PDF?

Keine Lust oder Zeit durch den ganzen Blog zu lesen? Dann nimm gratis 391 Artikel als PDF mit. Einfach kostenlos herunterladen und nach Deiner Zeit, an Deinen Orten, unterwegs eintauchen. Die Themen sind wirklich weit gestreut, denn es ist im Laufe von 10 Jahren alles so entstanden. Und ich habe mich mal hierum, mal dortrum gekümmert, darüber nachgedacht. Lesen sie, was Sie interessiert. Sie entscheiden vollkommen frei auf welchem Medium sie es lesen wollen. Das ermöglicht dieser Download Ihnen. Wissen für alle, war schon immer mein Motto. Und hier ist es schön manifestiert. Also jetzt mitnehmen. 🙂 (Format: PDF; Umfang: 1317 Seiten; Sprache: Deutsch]

Follow me
the nature of all things (english version)

The journey of an elf into our world and the search for the lost magic. A journey through heaven and hell. Through the exterior and interior. Through questions and answers, through high and low (format: PDF, size: 98 pages, language: english)

Click spam protection button and then „Jetzt herunterladen“and already it’s time to start dipping

Follow me

Bruno Schelig

Schriftsteller, Schreiberling und kreative Seele. "Sag mir, wer ich bin und ich sage Dir, was Dein Denken Dir erlaubt. Male das Bild meiner Persönlichkeit und ich male Dir Deine Seele. Denn was Du in mir zu erkennen glaubst, ist das Spiegelbild Deiner Selbst. Meine Handlungen unterliegen nur Deinen Deutungen, Deinem Denken und dem halbblinden Augen des Betrachters, der mein Ich nur als sein Wesen akzeptieren kann."