Meine Bücher

Seit knapp 10 Jahren schreibe ich bereits. Im Laufe der Zeit ist so Einiges entstanden, was kostenfrei als auch gegen Bezahlung gelesen werden kann. Das Folgende ist als kleine Übersicht zu sehen, damit man sich in den Weiten des Internets nicht verirrt und finden kann, was wirklich nur von mir ist.

Gratis Lesen

Sprüche, egal der Form, haben nur einen Sinn: „Wahrheit in kleinster Form zu präsentieren.“ Es gibt Hunderte, Tausende, Abermillionen in dieser Welt. Aber was Du in diesem Werk findest, ist in Neugeburt nur Einzigartig. Niemand sonst, wird Dir eine Zeile aus diesem Buch präsentieren. Sie entspringen dem Chaos der Schöpfung, die einstmals Existenz gebar. Es ist Wahrheit, es ist Wissen, es ist Spur an Deinem eigenen Sein. So folge den tausenden an Worten und finde einfach alles. Was Du erahntest, vielleicht erhofftest und nun in Zeilen finden darfst. Manches Wort muss erst gebildet, gesprochen und verstanden werden, auf dass sich neue Wahrheit bilden kann. Doppeldeutigkeit, Eindeutigkeit, versteckte und offensichtliche Botschaft, das findest Du hier. Mehr Worte gebrauchts nicht mehr. Denn alles ist bereits im Innern.

Die Legende und Ursprung der Mythologie um Lilith.

Mehr Informationen um die Legende Lilith in der Mythologie, als auch in der schriftstellerischen Kunst.

Über Lilith, die Verührerin: Link folgen

Kaufbare Bücher

„Eine Botschaft ist einfach. Im Formulieren gebildet im Verstehen empfangen. Drum brauchen wir nur noch das Ziel und einen Grund. Fällt dies heraus, so stehen wir da und müssen selber suchend verstehen. Fadenscheiniges Spiel im Abklatsch eines Zitates, das sich dann Phrase nennt. “ Sprüche, Phrasen,Aphorismen & Weisheiten. Wer der Worte mächtig, des Schreibens geübt, der nimmt sich das, was als Schwerstes die höchste Prüfung nur sein kann. Das Ergebnis, das Produkt als Solches, das sehen und erleben Sie alleine nun. Was auch immer Sie zu finden hoffen, nicht verstehend begreifen können, in diesem schlanken Werk findet sich mehr als selbst in tausend anderen Büchern. Prahlerei? Des Egos Schmeichelei? Finden Sie es heraus.

„Denn sing ich nicht der Natur, der Übernatur sogar. Im Warum dann, besitze ich die Stimme? Nenne den Klang mein Eigen, und die Schrift mein Handwerk? Drum Töne ein Jeder, wie ihm gegeben, von Grunde des Einen, des Allem, des Herzensgrund.“ Moderne Gedichte, Lyrik ohne Knechtschaft an Reime, die sich dessen erübrigt, was Form sich schimpft. Dennoch der Botschaft, des Verstehens nicht unwillig, es des Herzens Ton ist, der die Stimme verstehend begreift. „Sind es die Worte, derer ich vermag. So sind es die Zeilen, die das Meine sind. Aber mehr denn Botschaft, sind auch sie eines Traumes Wirklichkeit. Knechtend, Webend, auf dass ein Meer an Ich es ebenso vermag. „

Elise, die Blutgräfin. Jeder kennt sie, jeder weiß von ihr und jeder fürchtet sie. Aber die Wahrheit hinter ihren Geheimnissen ist auf ewig verborgen. Ein Schicksal, das vor Jahrhunderten begann und in der Neuzeit sein Ende findet. Das Blut unschuldiger, junger Frauen, erhält ihr, die ewige Jugend. Seit Jahrhunderten tut sie dies bereits, unentdeckt im Deckmantel des hohen Adels. Solange, bis sie einen Fehler begeht, der sich Jahrhunderte später erst letztendlich aufklärt und seinen Preis von ihr verlangt. Claudia, eine unscheinbare Frau, die ihr einmal unterstand, von Kain in den Schatten unterrichtet und zum Vampir gemacht. Tobias, der nur auf Rache sinnt für den ungebüßten Tod seiner Frau, kommt den wilden Bestien auf seiner Jagd näher als ihm lieb ist. Für Jahrhunderte kann Elise flüchten, aber bald schon, muss auch sie für die Vergangenheit bezahlen. Es begann in alter Vorzeit und endet in genau unserer Moderne.

Tagsüber ein Polizist, nachts ein Held, wacht das Phantom über seine Stadt. An die 100 Jahre hat das Phantom bereits hinter sich gebracht, als ein Fall auftaucht, der alles aus den gewohnten Bahnen reißt. Alexandra Reuber, die Tochter des Bezirksstaatsanwalts wird vermisst und die Telefone laufen heiß. Alles was Rang und Namen hat, versucht jetzt den Polizeiapparat zu beschleunigen. Und so bekommt das Phantom einen neuen Fall, der sich weit in den neu entdeckten Untergrund verstrickt.
Wurde Alexandra, Kurzform Alex, wirklich entführt, oder ist sie nur Alice im Wunderland gleich, in den berüchtigten Kaninchenbau gestürzt? Immer weiter wird sie hinein geführt, eingeladen und ja, auch verwandelt. Succubus, Werwölfe, Hexen, Vampire und Dämonen. Immer mehr bekommt sie gezeigt und präsentiert, bis sie letztendlich selber einer übernatürlichen Rasse angehören wird?
Das Phantom folgt den Spuren, gleitet immer tiefer hinab und hinein. Folgt dem Übel, dem Unrat des Untergrundes, in dem eine 1000 Jahre alte Vampirin ihre Strippen weiter ziehen kann. Denn auf den ersten Blick, lässt sich ihr grandioser Plan nicht erahnen.
Mit Sicherheit ist das Phantom nicht hilflos. Aber kann es alleine es wirklich mit einer weit verstrickten Verschwörung aufnehmen? Oder bekommt es Hilfe und Unterstützung vom Kreis der Seher? Worauf läuft es dann hinaus? Auf eine Massenschlacht? Das Zusammentreffen geballter Kräfte? Was wird dann aus der Stadt und ihren Einwohnern?
Die Phantom Saga bekommt hier ihren ersten Auftakt. Eine Saga, die Mythologie schreibt, beschreibt und neu definiert. Der erste Teil einer Saga um das Phantom Phynxh, das kein Held, kein Antiheld, sondern eine Existenz nach nur eigener Definition ist. Mythos Freiheit, den es nur selber sich greift, begreift und so sich selber erschafft.

„Ich bin nicht böse, nicht verdammt oder verkommen. Mein Weg ist nur ein Anderer. Abseits jeden Gesetzes, das Ihr erschaffen habt. Fern von jeder Einordnung oder mathematischen Gleichung. Ich bin frei von dem Allen. Von Gut und Böse. Göttern und Teufeln. Sinn und Schicksal. Regeln und Beschränkungen. Nichts mehr gibt es für mich. Und doch habe ich alles.“ „Ich war ein Kaiser, ein König, Priester, Gott, Teufel und Dämon. Was die Menschen wollten, das gab ich Ihnen. Und nun bin ich Dein Traum, Deine Geschichte. Folge mir in die tiefsten Schatten, die jedes Licht verdrängen und verschlucken.“ Die Legende Kain, Lilith, Odin, der Berserker und die Walküren. Vampire und Werwölfe. Eine Zeit, vor unserer Zeit? Andere Welten, Dimensionen und auch Flüsse der Zeit. Hexen, Magie und selbst Merlin, die hier nun wieder entstehen. Eine Geschichte, die Anfang, als auch Ende bedeutet.Das dunkle Zeitalter, die ewige Nacht.Was Dich erwartet, ist im Jetzt noch nicht einmal erahnbar. Wenn auch gleich es schon begonnen hat.

Die Reise einer Elfe aus dem magischen Land ihrer Herkunft in unsere Wirklichkeit. Dabei begegnet sie jede Menge Fragen, was mit der verlorenen Magie passiert ist. Wie nur konnten die Menschen ihr Herrlichstes einfach aufgeben, ja verleugnen? Für andere Ideale, die keine Zukunft haben? Letztendlich reist die Elfe mit der Auserwählten in das magische Land Avalon, wo sie eine mögliche Zukunft gezeigt bekommt und eine folgenschwere Entscheidung treffen muss.

Mit der Zeit wird sicher noch mehr erscheinen und ich werde die Seite updaten. Im Groben und Ganzen haben Sie aber so erstmal einen kleinen Einblick. Nicht Alles habe ich hier aufgeführt, nur einen Einblick. Es lohnt sich bei Lulu.com oder auch Amazon vorbei zu schauen.