Sie haben zwei Websites laufen? Sie haben eine neue Seite eröffnet, die nur als Weiterleitung dienen soll?

Anmerkung:

Domain-Parking ist ja mitlerweile Gang und gebe. Vertipp Adressen verlinken oder von weiterleiten.

Z.B. www.gogle.de. Jeder vertippt sich ab und zu mal, und dann einen Besucher über diese Methode fangen?

Vielleicht bleibt er ja hängen? Ich vermute aber mal, dass das schon mehr oder weniger betrieben wird.

Wie auch immer. Zurück zum Thema.

Eine Weiterleitung einzurichten ist absolut nicht schwer.

Html Code:

Wie zu sehen ist, muss es in den head bereich der Seite eingefügt werden.

<html>

<head>

<title>Seitenname</title>

<meta http-equiv=”Content-type” content=”text/html; charset=iso-8859-1″>

<meta http-equiv=”refresh” content=”0; URL=http://ihr Weiterleitungsziel/“>

</head>

<body>

Sie werden weitergeleitet… Falls nicht, klicken Sie hier:

<a href=”http://ihr Weiterleitungsziel/“>angezeigter Text/</a>

</body>

</html>

 

refresh: Die Zeit an Sekunden, die gewartet wird, bis weitergeleitet wird. Wert =0, sofortige Weiterleitung.

Alternativ gibt es auch die einfache Methode, sofern Sie nicht in den head Bereich Ihrer Seite schreiben können.

Bei vielen Baukasten, steht der head Bereich unveränderbar fest.

Dann schreiben Sie das einfach in den Quelltext der Seite, funktioniert auch.

<META

http-equiv=”refresh”

content=”3;URL=http://nismion.foren-city.de/”>

Alternativ die php Version:

<?

Header(”Location: http://www.weiterleitung.de/xxx.php”);

exit();

?>

 

Für alle, denen diese einfache Beschreibung nichts nützt, es trotzdem nicht funktioniert, hier eine ausführliche Beschreibung zum Thema, leider nicht aus meiner Feder:

jendryschik.de

 

Categories: Bloggen

Nismion LeVieth

Schriftsteller, Schreiberling und kreative Seele. "Sag mir, wer ich bin und ich sage Dir, was Dein Denken Dir erlaubt. Male das Bild meiner Persönlichkeit und ich male Dir Deine Seele. Denn was Du in mir zu erkennen glaubst, ist das Spiegelbild Deiner Selbst. Meine Handlungen unterliegen nur Deinen Deutungen, Deinem Denken und dem halbblinden Augen des Betrachters, der mein Ich nur als sein Wesen akzeptieren kann."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.