Aufgeben?

Frag mein Herz,

ob es den Takt verlieren will.

Frag die Seele,

ob sie die Flügel bereits verloren hat.

Frag mein Ich,

ob es zu Sein vergessen hat.

Frag den Atem,

ob er des Odems eines Lebens müde ist.

 

Frag der Welten Kraft,

ob des Drehens nun Ende ist.

Frag die Natur,

ob der Gezeiten nur Untergang ist.

Frag die Ewigkeit,

ob Endlichkeit nur als Ziele steht.

Frag den Tod,

ob er denn ohne des Lebens sich bildet.

 

Frag mich,

frag Dich und kenne bereits eine jede Antwort.

 

Der stürmenden Kraft ist des Fegens niemals müde.

Wie ist`s also mit niemals erfassender Macht eines Innern?

 

Geben zu jeder Zeit.

Das Auf,

nur,

im Nimmermehr.

(Aus dem Jahre 2012)

[TABS_R id=16687]

Author: Nismion LeVieth

Bruno T. Schelig alias Nismion LeVieth. Sag mir, wer ich bin und ich sage Dir, was Dein Denken Dir erlaubt. Male das Bild meiner Persönlichkeit und ich male Dir Deine Seele. Denn was Du in mir zu erkennen glaubst, ist das Spiegelbild Deiner Selbst. Meine Handlungen unterliegen nur Deinen Deutungen, Deinem Denken und dem halbblinden Augen des Betrachters, der mein Ich nur als sein Wesen akzeptieren kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.