Die besten Zitate aus der aktuellen Serie 2 Broke Girls. Die beiden Kellnerinnen, Max Black und Caroline Channing auf dem Weg nach ganz oben. Ich liebe diese Serie einfach und habe bis dato noch keine verpasst. Max Black ist mein absoluter Favorit. Gerade ihr offenes und freches Mundwerk zeichnet sie aus. Sie aber, sind nur wegen der Zitate hier und genau die, bekommen Sie auch jetzt.

Die beiden Charaktere könnten unterschiedlicher nicht sein. Caroline, ehemals die Dame aus feinem Haus, nun in der kalten Realität gelandet, in der sie sich auch die Hände schmutzig machen muss. Und Max Black, die von ganz unten kommt und dem Leben eine ganz andere Würze abgewinnt. Zusammen sind sie ein unvergessliches Duo und ihre Dialoge sind einzigartig. Deswegen ein paar der besten Zitate.

Max Black: Alles ist ziemlich sinnlos. Nur manchmal kriegt man Süßigkeiten oder hat Sex und dann fühlt es sich gut an.

Max: Ich trage Strickmützen, weil ich es kühl finde. Du trägst sie, weil du es cool findest. Du hast Tattoos um deinen Dad zu ärgern. Mein Dad weiß nicht, dass er mein Dad ist. Nochmal zu Dir, du denkst, dieses Geräusch hilft Dir beim Bestellen. Ich denke, dieses Geräusch trocknet meine Vagina aus.

Max: Den Leuten Angst zu machen um sie zu ködern ist kein Erfolg, das ist Scientology.

Gast: Oh, der Hund darf hier sein. Er ist mein angemeldeter Wohlfühlbegleiter.
Max: Sie meinen sie haben keinen Freund?
Gast: Nein , ich habe eine Angststörung.
Max: Sie meinen sie wollen nicht alleine essen?
Gast: Nein , ich habe ein Attest vom Arzt.
Max: Sie meinen sie haben Internet und einen Drucker?

Max: Super Outfit übrigens. Du siehst aus wie die Bräute die sie in Rap-Videos mit Champagner bespritzen.

Caroline: Weißt du Max, eigentlich hast du mir immer Leid getan, weil du dein Vater nie kennengelernt hast. Aber so wie du dich um Earl gekümmert hast tut es mir Leid für deinen Vater, dass er dich nie kennengelernt hat. Du wärst eine wundervolle Tochter gewesen.

Oleg: Ich hab Valentinstagsgeschenk für sie.
Sophie: Oh. Hepatitis C?

Max: Also, wie siehts aus? Ist sie noch deine Freundin?
Johnny: Max, es ist kompliziert!
Max: Sind wir hier auf Facebook?!

Max: Was versteht diese Frau von hübsch? Sie hat Dreadlocks. Ihre Haare sehen aus wie das Innere eines vollen Staubsaugerbeutels. Hübsch ist das nicht.

Caroline: Max, ich kann wirklich einiges aushalten.
Max: Ich will nichts über dein Sex-Leben wissen.

Robbie: Ich bin Robbie.
Caroline: Ich bin peinlich berührt. Außerdem werde ich nass.
Robbie: Das ist der Plan.

Max: Ich hab Johnny geküsst.
Caroline: Was? Wann?
Max: Er ist bei uns aufgetaucht, gleich nachdem du verschwunden bist.
Caroline: Wie hast du das geschafft? Hast du eine Landebahn vor deine Vagina projeziert oder was?

Han Lee: Sex-Date an Reklametafel. Bei jedem Date nach halb 3, es geht um eine Sauerei.
Max: Wo stammt das denn her? Vielleicht aus Asterix und Obelix im Swingerclub?

Caroline: Ich befasse mich lieber mit unserem Geschäft und damit, wie ich wieder flüssig werde. Die Männer kommen dann von ganz allein.
Max: Naja, meinen Recherchen zufolge kommen die Männer ungern allein.

Caroline: Was fandest du an dem Kerl eigentlich?
Max: Er hatte diese Muskeldinger.
Caroline: Oh, diese Dinger da?
Max: Ja. Ich weiß nicht wie die heißen, aber die machen kluge Mädchen dämlich.

The End

So, da haben Sie ein paar Dialoge und Einblicke. Natürlich hat ProSieben auch eine Seite zur Serie, wo sich noch mehr finden lässt. Hier geht es lang: 2 Broke Girls. Und von jetzt an, keine Folge mehr verpassen. Ich tue es auch nicht. Hier gibt es noch eine Seite auf tumblr, die sich ganz den Zitaten verschrieben hat. Sie ist aber nur auf Englisch.

http://2brokegirlsquotes.tumblr.com/

Please follow and like us:
0

Lies doch mal:

Categories: Filme

Bruno Schelig

Schriftsteller, Schreiberling und kreative Seele. "Sag mir, wer ich bin und ich sage Dir, was Dein Denken Dir erlaubt. Male das Bild meiner Persönlichkeit und ich male Dir Deine Seele. Denn was Du in mir zu erkennen glaubst, ist das Spiegelbild Deiner Selbst. Meine Handlungen unterliegen nur Deinen Deutungen, Deinem Denken und dem halbblinden Augen des Betrachters, der mein Ich nur als sein Wesen akzeptieren kann."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefällt was gefunden? Dann bleib in Verbindung