Nach Glück streben wir alle. Zur Erfüllung, zur Befriedigung, der ureigensten Sehnsüchte. Im Folgenden einige Zitate dazu, die nachdenken lassen oder einfach besser umschreiben, was wir bereits wissen, fühlen und kennen lernen wollen. Folgen Sie mir in den Aspekt des Glückes.

Viele Menschen versäumen das kleine Glück, während sie auf das Große vergebens warten. Pearl S. Buck

Das Geheimnis des Glücks liegt nicht im Besitz, sondern im Geben. Wer andere glücklich macht, wird glücklich. André Gide

Wenn jemand die höchste Stufe eines schmeichelhaften Glücks erreicht hat, ist er einem gefährlichen Abgrund am nächsten. Sully Prudhomme

Das Glück ist wie Musik, man ist nie allein. Heidi Maria Artinger

Das schönste Glück des denkenden Menschen ist, das Erforschliche erforscht zu haben und das Unerforschliche ruhig zu verehren. Johann Wolfgang von Goethe

Ergründe, ergrabe, ergreife das Glück, entflohen, entflogen, kommt’s nimmer zurück. Johann Wolfgang von Goethe

In der Muße scheint das Glück zu liegen. Es gehört denen, die sich selber genügen. Aristoteles

Nichts altert so schnell wie das Glück. Oscar Wilde

Glückselig kann auch der genannt werden, der, von der Vernunft geleitet, nichts mehr wünscht und nichts mehr fürchtet. Lucius Annaeus Seneca

Vertraue auf dein Glück – und du ziehst es herbei. Lucius Annaeus Seneca

Abscheuliche Eigenschaft des Menschen! Es kann für ihn kein Glück geben, das nicht irgendeiner Unkenntnis entspringt. Honoré de Balzac

Wer Glück will muss erwerben, was ihm kein Schicksalsschlag entreißen kann. Aurelius Augustinus

Das Glück liegt in den Momenten des Lebens. Dirk Krenz

Glück liegt nicht darin, dass man tut, was man mag, sondern mag, was man tut. Sir James Matthew Barrie

Ein Prozent Glück bringt im Leben oft mehr, als zehn Prozent Dividende. Frank Sinatra

Glück entseht oft durch Aufmerksamkeiten in kleinen Dingen. Wilhelm Busch

Glück und Unglück sind, meinem Gefühl nach, von uns unabhängige Mächte: Es ist ein Zeichen von Unverstand, anzunehmen, dass die menschliche Voraussicht die Rolle der Fortuna übernehmen könne. Michel de Montaigne

Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge. Wilhelm Busch

Glück erlebt man nur phasenweise, vielleicht sogar nur in wenigen Momenten des Lebens. Jürgen Domian

Man darf nicht mehr Glück verbrauchen, als man erzeugt. Glenn Close

Nicht die Glücklichen sind dankbar. Es sind die Dankbaren, die glücklich sind. Francis Bacon

Glück ist das einzige, was wir anderen geben können, ohne es selbst zu haben. Carmen Sylva

Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit. Erasmus von Rotterdam

Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit. Søren Kierkegaard

Aber das Glück kann nie kommen. Sind die Umstände endlich gefügig gemacht, so verlegt die Natur den Kampf von außen nach innen und bringt allmählich in unserm Herzen eine Wandlung hervor, so daß es etwas anderes wünscht, als was ihm zuteil werden wird. Marcel Proust

Das Glück gehört denen, die sich selber genügen; denn alle äußeren Quellen des Glückes und Genusses sind, ihrer Natur nach, höchst unsicher, mißlich, vergänglich und dem Zufall unterworfen. Arthur Schopenhauer

Das Glück wohnt nicht im Besitze und nicht im Golde, das Glücksgefühl ist in der Seele zu Hause. Demokrit

Das Glück ist ein Mosaikbild, das aus lauter unscheinbaren kleinen Freuden zusammengesetzt ist. Daniel Spitzer

Bei jedem Atemzug stehen wir vor der Wahl, das Leben zu umarmen oder auf das Glück zu warten. Andreas Tenzer

Fazit

Das war es für diesmal mit einer kleinen Auswahl an Zitaten. Auf, bis zum nächsten Mal

Gratis Downloads/Geschichten

Den ganzen Blog als PDF?

Keine Lust oder Zeit durch den ganzen Blog zu lesen? Dann nimm gratis 391 Artikel als PDF mit. Einfach kostenlos herunterladen und nach Deiner Zeit, an Deinen Orten, unterwegs eintauchen. Die Themen sind wirklich weit gestreut, denn es ist im Laufe von 10 Jahren alles so entstanden. Und ich habe mich mal hierum, mal dortrum gekümmert, darüber nachgedacht. Lesen sie, was Sie interessiert. Sie entscheiden vollkommen frei auf welchem Medium sie es lesen wollen. Das ermöglicht dieser Download Ihnen. Wissen für alle, war schon immer mein Motto. Und hier ist es schön manifestiert. Also jetzt mitnehmen. 🙂 (Format: PDF; Umfang: 1317 Seiten; Sprache: Deutsch]

Follow me
the nature of all things (english version)

The journey of an elf into our world and the search for the lost magic. A journey through heaven and hell. Through the exterior and interior. Through questions and answers, through high and low (format: PDF, size: 98 pages, language: english)

Click spam protection button and then „Jetzt herunterladen“and already it’s time to start dipping

Follow me
Please follow and like us:
0

Lies doch mal:

Categories: Zitate

Bruno Schelig

Schriftsteller, Schreiberling und kreative Seele. "Sag mir, wer ich bin und ich sage Dir, was Dein Denken Dir erlaubt. Male das Bild meiner Persönlichkeit und ich male Dir Deine Seele. Denn was Du in mir zu erkennen glaubst, ist das Spiegelbild Deiner Selbst. Meine Handlungen unterliegen nur Deinen Deutungen, Deinem Denken und dem halbblinden Augen des Betrachters, der mein Ich nur als sein Wesen akzeptieren kann."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefällt was gefunden? Dann bleib in Verbindung