Wie die Nische das Geldverdienen verhindert

Die richtige Nische für seinen Blog finden, dort passend zum Thema schreiben und damit Geld verdienen. Für Viele ist das der Weg um reich im Internet zu werden, sich eine goldene Nase zu verdienen. Wohlgemerkt, mit der Zeit. Aber es gibt eine Sache, die bei dieser Verfahrensweise oft vergessen wird, worauf ich in diesem Artikel hinweise.

Die Nische

Die Nische, in der man seinen Blog aufzieht, dem Thema, dem man sich ganz widmet, dass man ausschöpfen will. Sie suchen sich einfach einen Themenschwerpunkt und dann bleiben Sie dabei. Sie schreiben rund um das Thema und alles, was Ihnen dazu einfällt, was Sie wissen und beschäftigt. Die nächste Stufe wäre dann ebenso Nischenmarketing, nur dass Sie Nischen miteinander in der Weise verbinden, dass Sie einen ganzen Rahmenbereich in den Suchmaschinen zugewiesen bekommen. Wie Sie Ihre Nische finden? Exakt darauf eingehen werde ich in einem anderen Artikel, aber so viel schon vorne weg gesagt. Überprüfen Sie einfach, was Sie interessiert und worüber Sie jahrelang schreiben könnten. Und wenn ich jahrelang sage, dann meine ich es wörtlich.

Das Nischendenken

Es gibt klar die Aufgabe, die ganze Seite nur um ein Themengebiet aufzuziehen. Macht man es rein anhand der Denkweise, so müssten andere Themen auf der Strecke bleiben, die einen ebenso interessieren und man müsste sich weitere Blogs aufmachen, die sich den anderen Themen widmen. Reines Nischenschreiben heisst, dass Sie sich zum Beispiel das “Geld verdienen online ” nehmen und das Thema bis zum Umfallen aussaugen. Partnerprogramme, Themensuche, Anleitungen zum schnell Geld verdienen, E-Books und was einem noch so einfällt.

Das Geldverdienen

Wie Sie damit Geld verdienen wollen? Es wird publiziert, dass die Konzentration auf eben so einen kleinen Bereich, zur Folge hat, dass Ihre Seite in dem Bereich besser gelistet wird, als andere Seiten, die das Thema nur schneiden. Ich denke, dass da was dran ist. Sie bekommen qualifiziertere Besucher, die genau nach dem suchen, was Sie anbieten. Im idealeren Fall, sind die auch richtig bei Ihnen. Mit der Zeit erobern Sie sich nur einen einzigen Bereich in den Suchmaschinen und versuchen Ihren Besucheranteil abzugreifen.

Die Unmöglichkeit, Geld zu verdienen

Am Anfang, wenn so eine Seite noch klein ist, lässt sich ganz sicher gut Geld verdienen. Die Google Werbung ist wirklich themenspezifisch und es lassen sich ganz sicher so einige Werbenetzwerke ins Boot holen, die sich lohnen werden.

Aber! Ich würde Ihnen gerne eine Frage stellen.

Um so größer die Seite wird, um so mehr Inhalt sie hat, um so mehr Keywords sie verinnerlicht hat, die alle aus der kleinen Nische stammen. Warum sollte noch jemand auf die Werbung klicken? Die google Anzeigen? Alles, was der Surfer wissen will, befindet sich auf der Seite selber. Also warum die Werbung beachten? Um so mehr Wissen sich auf einer Seite befindet, um so weniger besteht der Bedarf, sich die Infos von anderer Seite zu holen.

Und an diesem Punkt zeigt es sich dann, ob Sie die richtige Nische gewählt haben.

Als Beispiel:

Ich schreibe übers Nischenblogging. Was für Werbung kann ich den Lesern schmackhaft machen? Vielleicht Blogplattformen? Die besitzen die doch schon. Themes für WordPress, die etwas kosten, das wäre eine Möglichkeit. Aber lege ich nicht selber php Kenntnisse an den Tag, so wird man meiner Meinung nicht vertrauen.

Die Kunst ist es, mit seiner Nische einen Bedarf zu bedienen, die der Surfer sucht…..aber……im gleichen Zug, eine Neue zu erschaffen, die nur die Werbung, die REF Programme bedienen können.

Ich gebe Ihnen mal wieder ein Beispiel, damit Sie es besser verstehen. Es gibt ein oft benutztes Beispiel aus der Praxis.

Ich schreibe über das Geldverdienen online, publiziere Einnahmen. Was ich verkaufe, sind E-Books, Partnerprogramme, die auch diese horrenden Einnahmen versprechen und die nur über meinen Weg erreichbar sind.

Ich schreibe über Filme und biete Amazon Verkäufe an.

Ich schreibe über News und biete Gutscheine, Rabatte an.

Verstehen Sie das System?

Sie erschaffen sich eine Nische, die genug Platz für aufwerfende Fragen bietet, die Sie aber nicht lösen dürfen. Das tun Sie über die richtigen Partner, Verkäufe und Angebote. Und dann können Sie Geld damit verdienen.

Schreiben Sie einfach wild darauf los und verlassen Sie sich auf Ihre google Werbung, so wird die irgendwann nicht mehr reichen. Der Inhalt Ihrer Seite konkurriert mit Ihrer Werbung. Dann müssen Sie faken, die Navigation schlechter und unübersichtlich machen, damit nicht alles gefunden werden kann. Vielleicht bekommen Sie dann irgendwann ihre 20 Euro im Monat. Aber wenn Sie dafür Jahre lang arbeiten wollen?

Schreibe einen Kommentar