Essenzen

Geschichte und Realität

Jede Geschichte erschafft einen Raum der Realität. Eine Wirklichkeit, die bewusst erlebbar ist. Und so, wie sie die Grenzen des Möglichen definiert, so nur sind wir die Besucher eines fremden Bewusstseins. Das uns einlädt in seine Welt einzutauchen. Das uns willkommen heißt in den Raum momentanen Erlebens. Dass wir teilen mögen, was fremder Seele widerfahren ist. An Lektion, an Erfahrung und auch simpler Begegnung. So teilen wir unsere Lehren, geben weiter, was wir begriffen zu haben scheinen. Wie ein Zahnrad greift jede Erfahrung in die Nächste und hält die große Maschinerie Welt am Laufen. Der Mensch aber ist das eine Puzzleteil, das immer wieder neu eine andere Färbung in das Gesamtbild einbringt. So entsteht ein Gemälde, das sich im Schaffen seiner Erfahrungen immer wieder neu zeichnet. Selbst und Andere im Wechselspiel eines bewegten Lebens. (mehr …)

By Bruno Schelig, ago
Brainiac

Was ist Realität? Was ist Wirklichkeit?

Zwei große Fragen direkt zu Anfang, die in Ihnen schon beim Lesen etwas bewirken. Gedankenzüge bilden sich, Erinnerungen verknüpfen Erlebtes mit Erfahrung und Sie reagieren in genau dieser Sekunde. Bevor ich auch nur ansatzweise das Thema angeschnitten habe, hat sich in Ihrem Verstand eine Plattform für weiteres Verstehen gebildet. Um es Ihnen verständlich und einfacher erklären zu können, nehmen wir einfach zwei Beispiele: (mehr …)

By Bruno Schelig, ago
Wissen

Die bewusste Wirklichkeit

Wahrnehmung, Wirklichkeit, Realität, selbst die Zeit, entspringt alleine unserem Bewusstsein. Das, was wir erwarten zu sehen, was wir gelernt und begriffen haben, genau das, sehen wir auch nur. Dies beginnt im Kleinen in z.B. der negativen Prognose, die uns Unglück vorzeichnet und in Prophezeiung selber bewahrheitet. Im Größeren können wir das auf das Bewusstsein und auf die Wirklichkeit transferieren. Um so bewusster wir die Wirklichkeit wahrnehmen, als reine Möglichkeit, um so mehr können wir über sie lernen und sie im Ursprung begreifen. Der Verstand, der Geist, erschafft automatisiert, aber wir können lenken, was wir alleine sehen wollen. Ich führe Sie auf Andere Weise an dieses Thema heran. (mehr …)

By Bruno Schelig, ago
Mixed

Brücke zur eigenen Wirklichkeit

Auf dem verfilzenden Mauerwerk an grob geformten Steinen, bereitet das Efeu seinen Teppich aus. Das Mosaik des von Menschen Hand geformten Bauwerkes, zeichnet sein Rot, sein Braun, und das Grau der vergangenen Jahrhunderte. Spuren sind auf dem Stein nur in ahnender Sicht zu erblicken. Denn auch wenn Wanderer ihre Wege hinüber zeichneten, so hat der Stein sie zwar begrüßt, aber ihnen die Freiheit der Unsichtbarkeit geschenkt. Heißt, wer ging, der kam im Ab und An auch wieder. Auf gleichem Pfad, in Variation auf rechter oder auch linker Seite. Außer dem Wanderer aber, da konnte es keiner wissen, sehen oder auch nur erahnen. So malte die Sekunde der Wahl, der Entscheidung, das eine Fenster, das sich Realität und Wirklichkeit nannte. Die Brücke nun, sie schluckte, sie erblickte und auf immer geleitete sie hinüber. Was auch sonst sollte sie tun? (mehr …)

By Bruno Schelig, ago
Kategorien
In der Vergangenheit
Partner

Blogverzeichnis - Bloggerei.deBlogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor www.rssmax.de BlogTraffic