Schriftstellerei

Malende Worte

Die Worte sind das Meine. Und als solche übe ich mich nicht im Schweigen, sondern vielmehr im Malen dessen, was aus dem Innern heraus sprechen will. Ich weiß in dem Moment des Erschaffens selber nicht, was die Sekunde des Erlebens mich formen lassen wird. Aber ich sperre mich nicht gegen den Wust der freien Kreativität. So bin ich selber nur… 

Das Wort als Medium

Als Künstler der Worte vermag man es jedes Gemälde zu zeichnen. Sei es hell oder dunkel, traurig oder froh. Losgelöst vom eigenen Innern kann man so nur malen, was der Intention entspricht und weitergehend ein Traum, eine Illusion für die fremde Seele werden kann. Das Besondere aber an der Kunst von Worten ist das Erlebbare Medium. Man zeichnet seine Botschaft… 

Zur reinen Schreiberei

Wer es gemerkt hat, es ist etwas ruhiger um meinen Blog geworden. Ich habe mich um ein paar Dinge gekümmert, sei es da die Veröffentlichung meines bereits Geschriebenen, als auch das simple Design der Seite. Vielleicht ist es jetzt sehr speziell, gewöhnungsbedürftig. Aber weiß man einmal wo alles ist, findet man sich recht schnell zurecht. Ein kleines bisschen Eindenken und dann läuft es auch. Denn alles hat seinen festen Platz, Rahmen und auch Position, die dem Zweck gerecht wird. Des Weiteren habe ich die folgende Zeit, die nächsten Monate, für die reine Schreiberei reserviert. D.h. ich werde wieder schriftstellerisch tätig werden. Es wird auch Zeit, denn mein letztes wirkliches Buch ist aus dem Jahre 2015. Ich habe in der Zwischenzeit auch weiter geschrieben, besitze ein Manuskript in dem ich angefangen habe wieder Fäden einer größeren Story zu zeichnen. Und genau dem werde ich mich jetzt in der nächsten Zeit widmen. Ob noch an und an ein weiterer Artikel anfällt, das kann ich nicht sagen. Zu mindestens werde ich eine Vorschau auf mein nächstes Buch hier online stellen. Gerade im Bereich meiner Bücher gibt es auch eine kleine Änderung.