Simples Streamen über den Browser – Restream – Erfahrungswerte

Man kann OBS oder andere Streaming software für den Stream benutzen oder simpel über den Browser direkt auf die unterschiedlichsten Plattformen streamen. In der kostenlosen Version kann man auf Facebook Profil, Twitch und YouTube gleichzeitig streamen. Damit füttert man so einige Kanäle direkt mit Content. Und das ganze geht simpel über eine Benutzeroberfläche. Man gibt den Bildschirm frei und bindet Webcam ein und schon kann man mit Audio nebenher simpel und leicht streamen.

Ich z.B. habe meinen Account schon upgedatet und kann noch auf meine Gaming Facebook Seite streamen.

Das vereinfacht das Ganze um so Einiges. Man füttert direkt die ganzen Anbieter mit Content und kann sich mit der Zeit über entsprechende Views freuen. Ganz ohne software, denn man kann direkt über Chrome streamen.

Ich persönlich benutze nur noch Restream. Und ich habe noch einen zweiten Bildschirm an meinem Laptop angeschlossen, wo ich auch mit zwei Bildschirmen arbeite, dass der Bildschirm fortgeführt wird, und auch da geht es mit restream, dass ich z.B. nur den zweiten Bildschirm für den Stream aussuche und über den anderen Bildschirm den Stream im Output beobachte. Meistens ist restream auch flüssig. Einzig die Übertragung ist glaub ich nur 720p. Aber das ist verschmerzbar. Da sowieso fast jeder übers Handy oder kleines Fenster einem Stream folgt. Die Wenigsten brauchen eine 1080p Auflösung.

Ich habe hier einen Referrer Link, an dem ich noch für restream etwas verdiene. Wer also gucken will, der folge gerne meinem Link: Restream

Man kann auch einen Chat im Stream einbinden, der alle Chats aus den verschiedenen Plattformen in einem Chat bündelt, so dass alle es sehen können.

Man muss nur in den entsprechenden Menüpunkten bei den Einstellungen gucken. Es gibt da jede Menge an Einstellungsmöglichkeiten. Nun meine Erfahrungen, meine Meinung zu Restream hast Du damit. Viel Spaß beim Selber probieren: Restream

Powered by Restream.io

Das Einzige, was man dazu sagen muss, ist dass im Stream oben rechts immer restream angezeigt wird und der Output mit einem Werbungslink arbeitet. Will man das nicht, so muss man eine teurere Variante buchen. Ich habe das nicht gemacht, da es mich nicht stört. Die Streams werden auch 14 Tage gehostet, so dass man sie sich herunterladen kann, wenn man bezahlt.

 

0 Antworten auf “Simples Streamen über den Browser – Restream – Erfahrungswerte”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.