Eine sehr gefährliche Wissenschaft, wie ich finde. Eine Wissenschaft, die sich mit dem menschlichen Geist, seiner Psyche beschäftigt. Sie bietet uns Lösungen, Wege an, um menschliches Handeln zu verstehen.

Warum wird ein Soziopath zu dem, was er ist? Wieso können Triebtäter nicht anders? Warum ein Burnout, warum Depressionen?

Für scheinbar alles gibt es eine Erklärung, für scheinbar alles eine Quelle, an der es anfing „schief“ zu laufen.

Nun, dem Anschein nach, ist es erstmal positiv. Manch einer lernt sich besser kennen, manch einem kann so geholfen werden.

Was aber folgt auf eine Diagnose einer Krankheit, die es in dem Sinne nur in dem Verstand gibt?

(Wann wird aus Verhalten, einer Denkweise eine Krankheit, weil einem dies immer wieder gesagt wird? Wann wird es stark genug, dass aus einem bloßen Gedanken, eine Fremdsteuerung erwächst?)

Der Betroffene ergibt sich der Diagnose, der Wissenschaft. Ärzte, Psychologen fangen an ihm zu sagen, was er tun soll, zeigen ihm Wege, neue Wege und der Mensch verändert sich. Er wird das, was in der Gesellschaft als normal bezeichnet wird.

Der Mensch, der er vorher war, den gibt es danach nicht mehr.

Ist das aber positiv oder negativ?

Das Problem an der Angelegenheit ist aber, dass den Betroffenen keinen vorher gefragt hat. Will er sich in dieser Weise verändern? Will er ein Teil der Herde werden? Will er die Farbe wechseln, vom schwarzen Schaf zum weissen? Man mag ihn vorher, als nicht zurechnungsfähig halten, als er sich der Wissenschaft ergab, vielleicht bestand ein Leidensdruck?

Aber wäre es nicht manchmal besser, jemanden einfach mal fallen zu lassen? Sicher, manch einer wird es nicht schaffen, aus solch einer Krise wieder herauszukommen, aber wenn er nie die Gelegenheit hat, es zu probieren? Man muss erst mal sehr oft hinfallen, bevor man lernt zu laufen.

Der Mensch muss fallen, um zu lernen wieder von selber aufzustehen. Er muss diesen Kern in sich selber aktivieren, der sich Überlebenstrieb nennt.

Die Gefahr an der Psychologie?

Sie nimmt einem diese Möglichkeit. Sie reicht den Verzweifelten die Hand, baut sie auf, stützt sie, mit oder ohne Tabletten. Aber gleichzeitig nimmt sie durch diese Hilfe die Selbstständigkeit.

Es ist immer jemand da, der einen auffängt, immer jemand da, der sich dafür interessiert, was einen leiden lässt. Und der Betroffene ist nicht gezwungen, selber wieder Fuss zu fassen in einer Welt, in der diese „Schwäche“ nicht zählt.

Sicher, schwach und zerbrechlich sind wir alle irgendwann mal, aber wir wollen es überwinden und das tun wir auch. Denn ohne die Hilfe der Psychologie haben wir in Wirklichkeit keine Wahl. Wir haben einen Platz in der Gesellschaft und den müssen wir füllen. Wir haben Ziele und die werden wir erreichen. Aber wenn durch die Psychologie das Selbst, die Psyche verändert wird, was gelten diese „alten“ Ziele dann noch? Raubt einem eine Therapie nicht den Platz in der Welt? Und macht einen erst dadurch hilflos, dass man sich neu finden muss, sich neu definieren muss? Was man aber nur selber machen kann, wenn man wieder ein selbstständiger Mensch werden will?

Selbstverständlich ist alles nicht so einfach. Triebtäter, Soziopathen, die wirklich „austicken“, die lebenslang in eine Anstalt zu stecken, ist garantiert nicht falsch.

Selbstmordgefährdete alleine lassen? Viele meinen es nicht ernst, brauchen nur Mitleid, aber wer weiss, wann es ernst ist? Wer will die Verantwortung eines vollzogenen Selbstmordes auf sich nehmen, weil nicht reagiert wurde?

Aber nachdenken, bevor man zu tief in diese Maschinerie hereingerät, das lege ich Ihnen ans Herz.

Manchmal muss man einfach nur wollen, um da wieder herauszukommen.

Einfach Ärzte, mal Ärzte sein lassen und nur das tun, was Sie für richtig halten, auch gegen den Rat des Psychiaters.

Nur Sie alleine kennen sich, sonst niemand.

Aber es gibt auch eine nützliche Seite an dieser Wissenschaft.

Die positive Psychologie. Erkennen Sie Ihre Stärken und leben Sie sie aus, wo sie nur können. Fördern Sie Ihre naturgegeben positiven Emotionen. Sehen Sie soweit es möglich ist, nur die positive Seite, möglich ist dies und erlernbar. Es ist nur eine Einstellungssache. Wenn Sie an sich glauben, sicher um sich selber wissen, kann Ihnen kein Rückschlag etwas an haben, ist kein Stress stark genug, um Sie zum Wanken zu bringen. „Sehen Sie den Tag, den Sonnenschein, die Nacht kommt immer, aber sie geht auch jedesmal wieder, warum also daran festhalten?“

Ein Zitat aus The Crow (mit Brandon Lee) :“Es kann ja nicht immer regnen.“

Wenigstens am Rande sollte ich noch auf den Nutzen der Psychologie im Rahmen der Marktforschung hinweisen. Auf das Untersuchen von Käuferverhalten, die Beeinflussung durch Medien. In wie weit lässt sich ein Mensch von gezielter Werbung beeinflussen? Wie kann man das Ergebnis steigern?

Aber ich will darauf jetzt nicht näher eingehen. Denn im Endeffekt ist die Psychologie nur eine neutrale Wissenschaft, deren Erkenntnisse auf die eine oder andere Weise gebraucht oder auch missbraucht werden können.

Mein Ziel war es nur, Sie zum Nachdenken zu bringen, und vielleicht ist mir dies gelungen?

Nehmen sie nie etwas hin. Hinterfragen Sie alles. Das ist Ihr Recht und als freier Geist auch eine Pflicht, der aber nur zu selten welche nachkommen. Leider, möchte ich sagen.

Gratis Downloads/Geschichten

Draculas Return

Ein schlankes Werk von 18 Seiten, das ich einmal anfing zu schreiben. Mit Potential weiter geformt werden zu können. Einfach mal eintauchen 🙂 Format: PDF Sprache: Deutsch

Follow me
Zombies World

Eine Online Story, die ich mal begonnen habe und dann nicht weiter fort führte. Das Thema ist klar. Nichts desto trotz, dürfen Sie gerne darin eintauchen. Den Gedanken, die Idee einmal erleben. (Umfang: 24 Seiten; Format: PDF, Sprache: Deutsch) (Anmerkung: Die darin verewigte Domain gibt es nicht mehr.)

Follow me
Den ganzen Blog als PDF?

Keine Lust oder Zeit durch den ganzen Blog zu lesen? Dann nimm gratis 391 Artikel als PDF mit. Einfach kostenlos herunterladen und nach Deiner Zeit, an Deinen Orten, unterwegs eintauchen. Die Themen sind wirklich weit gestreut, denn es ist im Laufe von 10 Jahren alles so entstanden. Und ich habe mich mal hierum, mal dortrum gekümmert, darüber nachgedacht. Lesen sie, was Sie interessiert. Sie entscheiden vollkommen frei auf welchem Medium sie es lesen wollen. Das ermöglicht dieser Download Ihnen. Wissen für alle, war schon immer mein Motto. Und hier ist es schön manifestiert. Also jetzt mitnehmen. 🙂 (Format: PDF; Umfang: 1317 Seiten; Sprache: Deutsch]

Follow me
the nature of all things (english version)

The journey of an elf into our world and the search for the lost magic. A journey through heaven and hell. Through the exterior and interior. Through questions and answers, through high and low (format: PDF, size: 98 pages, language: english)

Click spam protection button and then „Jetzt herunterladen“and already it’s time to start dipping

Follow me
Categories: Psychologie

Bruno Schelig

Schriftsteller, Schreiberling und kreative Seele. "Sag mir, wer ich bin und ich sage Dir, was Dein Denken Dir erlaubt. Male das Bild meiner Persönlichkeit und ich male Dir Deine Seele. Denn was Du in mir zu erkennen glaubst, ist das Spiegelbild Deiner Selbst. Meine Handlungen unterliegen nur Deinen Deutungen, Deinem Denken und dem halbblinden Augen des Betrachters, der mein Ich nur als sein Wesen akzeptieren kann."