Dein Spiegel

Dein Spiegel,

der bin ich,

der bist Du.

<<>>

Blickend,

da findest Du mich,

suchend,

da fühlst Du mich.

<<>>

Erkenne,

Begreife,

das sehend,

Du niemals verstehst,

Dass dem Herzen,

zu Zweien,

im Bilde getrennt,

am Grunde nur Eines ist.

<<>>

So siehe die Seele,

die dem Spiegel entspringt,

lausche den Tönen,

ertaste ihrer Form.

<<>>

Findend,

da wird es Dich rühren,

als einzig Ergebnis,

das Du nur bist.

Author: Nismion LeVieth

Schriftsteller, Schreiberling und kreative Seele. Des Sprechens niemals müde, des Schreibens nur in Liebe geknechtet, so gibt es Vieles, Manches noch mehr, im Namen der Dreien, die als dann nur Einer sind: Bruno T Schelig; B.T.Trybowski; Nismion LeVieth. Spuren, denen man folgen will, die findet man rein selber. Der Instinkt, an Neugier gebunden, er weist den richtigen Weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.