Leben passiert

Das Leben ist eine Ansammlung von Momenten und Sekunden, die sich aneinander reihen und so einen Fluss, einen Strom und auch einen Weg ergeben. Erkennen kann man ihn vorausschauend nur selten. Sicher, man kann planen,[…]

Continue reading …

Jeder kann ein Held sein

Im richtigen Moment, der einzigen Sekunde und oder einer zufälligen Begebenheit, die dies von uns erwartet, kann ein Jeder zu einem Held werden. Wenn die Ungerechtigkeit nach der Gerechtigkeit ruft und niemand in der Nähe[…]

Continue reading …

Der Gedanke im Geist

In den unzähligen Funken, die in schier unablässiger Arbeit hin und her schicken, auswerten und verarbeiten, steckt das Potential einer eigenen Ewigkeit. Einer Allmacht, die ermöglichen als auch zerstören kann. Wir können entstehen lassen, erleben[…]

Continue reading …

Die Bedeutung von Freundschaft

Wir begegnen in diesem Leben unendlich vielen Menschen. Im Alltag, auf der Arbeit, in den zufällig gewählten Pfaden unseres Lebens. Und wenige Menschen, sorgfältig Ausgewählte, die zählen wir irgendwann zu unseren Freunden. Sicher, es gibt[…]

Continue reading …

Die fehlerhafte Wahrnehmung

Wir sehen was wir wollen und selten das, was wir sollen. Die Welt, unsere Sichtweise der Dinge hängt immer von den subjektiven Eindrücken ab. In dem Moment, wo wir was erblicken, deuten wir bereits und[…]

Continue reading …

Die wahre Schönheit

Schönheit ist zu einem Ideal verkommen, das wir vorgelebt, gezeigt und präsentiert bekommen. In den Medien, im Fernsehen und Magazinen, werden die Models präsentiert, die daraufhin als Schönheitsikonen dienen. Dabei ist Schönheit subjektiv zu betrachten[…]

Continue reading …

Es ist normal …

Was ist schon normal in einer Welt voller Individualisten, wo jeder seinen eigenen Weg geht, seine eigenen Fragen stellt und seine eigenen Antworten bekommt? Was ist normal, wenn jeder einfach anders und in Facetten reiner[…]

Continue reading …

Die Macht der Masse

Eine Masse, das sind Ichs und Dus, die in hoher Zahl ein Wir ergeben. Mehrere Individuen die zusammen das Ich Gefühl ablegen und zu einer Masse werden. Einer Idee, einem Ideal verschrieben, das alleine als[…]

Continue reading …

Die Summe der Erfahrungen

Es ist eine Rechnung, die kein Plus weder noch ein Minus ergibt. Es ist das Ende einer Gleichung, die zu Anfang voller Variablen glänzte, bis daraus eine bekannte Zeit namens Vergangenheit wurde. Ein Zustand eigener[…]

Continue reading …

Die Facetten reinen Glaubens

„Der Glaube kann Berge versetzen“, diesen Spruch kennen Sie bereits. Wie sollte es auch anders sein, er ist so weit verbreitet, dass man ihn zumindestens einmal im Leben begegnet, ihn hört und in eigener Erfahrung[…]

Continue reading …

Die Macht der Stille

Lärm, egal welches Ursprungs, beherbergt die ureigene Macht, uns abzulenken. Uns mit gewaltiger Macht zu umspülen, wegzuspülen, von dem leisen Zentrum unseres eigenen Innern. Denn jeder Ton, ob nun fremd oder von uns selbst ausgelöst,[…]

Continue reading …

Wir warten

Wir warten und harren aus, für den ewigen Moment einziger Glückseligkeit. Wir lassen die Sekunden monotoner Gegenwart verstreichen, auf dass sie uns die pure Zukunft manifestieren. Zeiten, die als Belohnung fungieren für die Mühe nie[…]

Continue reading …

Die Erwartung

Um so mehr wir zeigen was wir können, um so mehr müssen wir auch. Das ist so im Berufsleben, in der Freizeit manchmal sogar unter Freunden so. Es ist die Erwartung, dass wenn einmal etwas[…]

Continue reading …

Eine neue Liebe finden

Sich neu verlieben, jemanden finden, der es diesmal bis zum Ende mit einem aushält? Eine Aufgabe, deren erster Schritt der schwerste ist. Hat man das Alte abgeschlossen, die Schmerzen, Verletzungen wenigstens oberflächlich hinter sich gelassen,[…]

Continue reading …

Wie Unmögliches möglich wird

Das Zeichen der negativen Prognose im Schriftzug selber schon verankert, an Gedanken geknüpft, die nur eines zulassen. Dass nämlich etwas Unmögliches scheitern muss. Aber befreien wir uns doch einfach von dem Fehl dessen, dass uns[…]

Continue reading …

Der Weg zum Ziele der Zukunft

Zukunft…So weit weg, so fern und absolut nicht greifbar. Beginnen wird sie im Irgendwann, zerfließen in Sekunden nur zu neuen Vergangenheit. Eine Zukunft, die es niemals gibt. Eine Gegenwart, zu kurz, im Atemzug vorbei. Was[…]

Continue reading …

Name, Form und Zahl

Es sind drei Garanten dieser Welt, so kann man sagen. Größen schon fast, die wir benutzen, einkreisen, einengen und in den Geist des Verstandes einsperren. Eines benötigt nicht das Andere. Und doch lässt sich jedes[…]

Continue reading …